Adipositas:

Wie viele Menschen in Österreich leiden an Übergewicht/Adipositas?

Jede zweite Person in Österreich im Jahr 2019 galten als Übergewichtig oder adipös.

Übergewicht: Ist die Vermehrung des Körperfetts, die über das Normalmaß hinausgeht.

Adipositas: Ist krankhaftes Übergewicht, das mit einer Gesundheitgefährdung bzw. mit einem erhöhten Risiko für Folgeerkrankungen einhergeht. 

Adipositas stellt einen wesentlichen Risikofaktor für die Entstehung von Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, orthopädische Probleme, Depressionen, sowie verschiedene Krebsarten dar. 

Wie weiss ich, wie mein Gewicht in Relation zu meiner Körpergrösse aussieht?

Übergewicht/Adipositas wird durch den sogenannte Body Mass Index gemessen (Körpermassindex).

Der Body Mass Index, kurz BMI, ist eine Masszahl, die zur Berurteilung des Körpergewichtes in Relation zur Körpergrösse darstellt. 

Den eigenen BMI ausrechnen:

Der BMI wird wie folgt berechnet: Körpergewicht in kg geteilt durch Körpergrösse x Körpergröße.
Also zum Beispiel: Ein Mensch mit einem Gewicht von 90 Kg und einer Grösse von 1,70 m.

Der BMI bietet allerdings nur einen Anhaltspunkt zur Einschätzung des Verhältnisses ihres Körpergewichts zur Körpergröße. Er gibt aber keinen weiteren Aufschluss über ihre Körperzusammensetzung, das ist der Anteil an Körperfett, Muskelmasse und Wasser im Körper. 

Innere Medizin

Warum ist die Differenzierung zwischen gleichen BMI Werten wichtig?

Hier sehen sie zwei Männer mit einem BMI Wert von jeweils über 27, dementsprechend gelten beide Personen laut WHO Klassifizierung als übergewichtig.

Aber wer von beiden ist tatsächlich übergewichtig?

Richtig, links betrachten wir eine Person mit überdurchschnittlich viel Bauchfett und rechts eine sportliche, trainierte Person. Es zeigt sich somit, das durch die alleinige Bestimmung des BMI Wertes keine aussagekräftige Beurteilung der Körperzusammensetzung (Körperfett – Muskelmasse – Wasser) getroffen werden kann.

Wie wird die Körperzusammen-setzung gemessen?

Mittels eines Bioimpedanz Analyse Geräts. 

Nachdem Ihre Körperzusammensetzung analysiert wurde, kann eine Aussage bezüglich Ihrer Körperfitness und Ihres Ernährungsstatus getroffen werden. Das ist die Basis für eine richtige ernährungsmedizinische Beratung, die die Gewichtsreduktion und somit die Reduktion der Risikofaktoren als Ziel hat. 

Als Ernährungsmedizinerin und Adipositas Trainerin begleite ich Sie gerne auf diesem Weg. Gemeinsam erarbeiten wir ein Konzept das auf ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt ist und möglichst wenig Einschnitt in Ihr berufliches und privates Leben verursacht. 

Bioimpedeanzanalyse
„Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch.“ 
Antoine de Saint-Exupéry